„Dorfarchiv“ – Wissen & Kultur bewahren

Veröffentlicht am 18.04.2018 in Presse

Löhlbach. Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer hatte zu „Wein, Musik und Politik“ nach Löhlbach in das Bürgerhaus ein.

Gemeinsam mit den dort Aktiven hat sie sich das neu entstandene Archiv angeschaut. Im Zuge der Renovierung sollte im Untergeschoss nur das Nötigste gemacht werden. Nun erstrahlt die ehemalige Kneipe im neuen Glanz und dient den Vereinen der Ortsgemeinschaft als Treffpunkt für Sitzungen und Veranstaltung.

Dr. Daniela Sommer hatte für die Renovierung, die ehrenamtlich von allen Vereinen gemeinsam gemeistert wurde, eine Förderung aus Lotto-Mittel beantragt, die für die Renovierung genutzt werden konnte:

„Ich freue mich sehr, dass ich mit der Beschaffung von der Förderung die Vereine habe unterstützen können. Die Arbeit hat sich gelohnt: die Räumlichkeiten laden nun zum Verweilen ein und auch das Archiv ist schon eingerichtet und bietet einen Blick in die Historie von Löhlbach und Umgebung. Das Archiv ist aber auch ein Ort, um das örtliche und überörtliche Wissen zu bewahren.“

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Burkhard Wilhelmi freut sich, dass der Termin in Löhlbach geklappt hatte und dankte Sommer für das Engagement und den Einsatz für die Förderung.

Dr. Daniela Sommer und ihre Gäste lauschten aufmerksam Heinz Brück, der federführend das Archiv verantwortet, sowie dem Ortsvorsteher Klaus Ochse, der über das Engagement von der Vereinsgemeinschaft berichtete.

Der zukünftige Bürgermeister Alexander Köhler war auch unter den Gästen, er versprach: „Ich werde die Vereine gern in Rahmen der Möglichkeiten der Kommune zukünftig unterstützen!“

Zwischen den kurzen Inputs zu der Renovierung, zum Archiv selbst und zu Inhalten über den Wissensfundus erfreuten sich die Anwesenden über Musikstücke der Kellerwald Singers unter Leitung von Ulrike Ritter. Danach gab es in gemütlicher Runde Wein und Knabbereien, sodass der Abend gesellig ausklang.

Daniela Sommer sagte abschließend: „Das war ein gelungener Einblick in das Archiv und in die Vereinsgemeinschaft. Viele Gespräche in gemütlicher Atmosphäre haben noch einmal eröffnet, wo doch im ländlichen Raum der Schuh drückt. Auch hier waren Infrastruktur, Mobilität, Daseinsvorsorge, aber auch die Unterstützung der Vereine vor Ort ein großes Thema. Als Sozialdemokraten sind das Themen, denen wir uns annehmen, denn wir wollen die Lebensqualität vor Ort stärken und den ländlichen Raum lebens- und liebenswert erhalten!“

 

Counter

Besucher:109835
Heute:25
Online:3

Downloads

Motorradtour

Presse

Suchen

Nicht alles den Schwarzen überlassen!

Wetter-Online

Counter

Besucher:109835
Heute:25
Online:3

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online